Glyphosat auch in Hunde- und Katzenfutter nachweisbar

Das Herbizid Glyphosat wird nicht nur in nahezu allen Lebensmitteln, sondern inzwischen auch bei unseren vierbeinigen Freunden nachgewiesen. In einer Studie der Cornell University in Ithaca konnte in fast allen angebotenen Katzen- und Hundefuttersorten Glyphosat nachgewiesen werden, wobei die Belastung sich in den meisten Produkten unterhalb der für Menschen erlaubten Grenzwerte befand.

Es ist beängstigend, wie schnell sich Glyphosat in Menschen, Tieren und Pflanzen verbreitet. Trotz aller Beschönigungen der produzierenden Firmen, der Umweltministerien und auch der EU-Gesundheitsbehörde in Brüssel sollte weiterhin für ein Glyphosatverbot gekämpft werden. Wir in Geldern kämpfen weiter!

Quelle Text: ÖkoTest https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/Studie-Glyphosat-auch-in-Hunde-und-Katzenfutter-nachweisbar-_600717_1.html

Quelle Foto: https://pixabay.com/images/id-2059668/

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel