Aus einem Teil der Vernumer Straße wird die Pariser Bahn

Pariser Bahn

DIE GRÜNEN Gelderns beantragten die Umbenennung des Teilstückes der Vernumer Straße zwischen Stauffenbergstraße und Geldertor.
Aber warum ? Das Ratsmitglied Bernd Bianchi, beruflich als Polizeibeamter in Geldern unterwegs, brachte diesen Antrag ein, um für Feuerwehr , Rettungskräfte und die Polizei eine eindeutige Identifizierung eines Unglücksortes zu ermöglichen. Aufgrund der Lage im Stadtgebiet kommen die Feuerwehr und Rettungswagen immer über die Stauffenbergstraße, wenn sie zu einem Unglücksfall auf der Vernumer Straße gerufen werden. Die Situation stellte sich für Rettungskräfte an der Einmündung Stauffenbergstraße/ Vernumer Straße immer so dar, dass sie sich entscheiden mußten : fahre ich nach rechts Richtung Geldertor oder nach links ins Barbaraviertel. Diesen Entscheidungsnotstand wollte Bernd Bianchi ein für alle mal abschaffen. Im Zuge einer Überprüfung für ähnliche Situationen war die Stadtverwaltung dabei, gleich gelagerte Konfliktpunkte zu entschärfen. Der Antrag auf die Umbenennung des Teilstückes der Vernumer Straße zwischen Stauffenbergstraße und Krefelder Straße reiht sich in diese Vorhaben ein.
Der Name „Pariser Bahn“ hat damit zu tun, dass die Franzosen im Jahre 1862 und folgende mit Ingenieuren in Geldern unterwegs waren, um den Streckenverlauf einer Eisenbahnstrecke zwischen Hamburg und Paris zu erkunden. In Geldern sprach man ab da von der „Pariser Bahn“. Auch wenn sich die Franzosen aus dem Vorhaben zurückzogen, so baute die Cöln-Mindener Eisenbahngesellsachaft die Eisenbahnstrecke von Venlo nach Minden, aber fast so identisch, wie es die Franzosen vorhatten.
In dem Zusammenhang soll auch gesagt werden, dass die „Turnhalle an der Landwehr“ in „Sporthalle an der Pariser Bahn“ umgenannt wurde. Der Grund dafür war, dass es in Walbeck eine Straße namens An der Landwehr gibt und es bei einem Rettungseinsatz zu dem traurigen Fehler kam, dass der Notarzt zur Straße in Walbeck, anstatt zur Turnhalle gefahren ist. Auch hier ist also für Klarheit gesorgt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren